DIRNDLSONNTAG

„Wir tragen Niederösterreich“

Am 10. September 2017 ist wieder Dirndlgwandsonntag im ganzen Land.

Seit 2009 dient der zweite Sonntag im September ei- ner alten Tradition: Der Dirndlgwandsonntag wird tra- ditionell rund um den Festtag der Heiligen Notburga gefeiert, der Schutzpatronin der Mägde, Bauern und Dienstboten, am 13. September. Notburga wird in der Ikonografie immer in Tracht dargestellt. Deshalb ruft die Volkskultur NÖ gemeinsam mit der Initiative „Wir tragen Niederösterreich“ zum Tragen von Tracht auf, um ein sichtbares Zeichen der innigen Verbundenheit der Menschen mit den Traditionen ihres Landes zu zeigen. Die katholischen Pfarren der Diözesen Wien und St. Pölten, die evangelischen Pfarrgemeinden so- wie die Gemeinden Niederösterreichs unterstützen die Aktion, ebenso die Waldviertelbahn. Es gibt zahlrei-

che Begleitveranstaltungen: Von Atzenbrugg bis Waidhofen/Thaya, von Wiener Neustadt bis Sierndorf – im ganzen Land gibt es Dorf- und Pfarrfeste, Trachtenmodenschauen oder Kirtage unter dem Motto „Gemeinsam in Tracht“. Im Museumsdorf Niedersulz spielt der Dirndlgwandsonntag eine Rolle beim „Natur im Garten“-Fest und beim Herbstfest für „Hilfe im eigenen Land“, ebenso bei einem landes- weiten ORF Radio Niederösterreich-Frühschoppen. 

Foto: Volkskultur NÖ

Informationen:

www.wirtragennoe.at

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 08/2017