POST AN DIE NÖ KLINIKEN

Wir sagen DANKE!

„Tausende  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich in den NÖ Kliniken tagtäglich um die anvertrauten Patientinnen und Pati- enten. Viele Menschen möchten dem Klinikpersonal dafür ihren Dank aussprechen! GESUND&LEBEN veröffentlicht in jeder Aus- gabe, was Patienten und Angehörige nach einem Klinik-Aufenthalt gerne sagen möchten. Nutzen auch Sie die Gelegenheit für Ihr ganz persönliches Danke!“

Dr. Stephan Pernkopf, LH-Stellvertreter

(v.l.) Küchenleiter Michael Kührer, Stationsleitung DGKP Denisa Böhm, Stationsleitung DGKP Monika Bednar, Dr. Sebastian Liehl, OA Dr. Philipp Beckerhinn und OA Dr. Gottfried Weidinger

Ich wurde schon mehrmals operiert, habe aber Folgendes wie im Landesklinikum Hollabrunn selten erlebt: Alle Pflegekräfte sind nett, freundlich und bemüht. Die Ärzte nehmen sich Zeit und beantworten alle Fragen. Es ist mir auch ein Anliegen, mich für die Behandlung meiner Mutter zu bedanken: Vor eineinhalb Jahren wurde sie durch den Einsatz der Ärzte, die richtige Diagnose und die sofortige Operation bei einem Darmverschluss gerettet. Und zuletzt einen Dank dafür, dass meiner Mutter nach jahrelangen massiven Rückenschmerzen endlich geholfen wurde – sie ist seither beinahe schmerzfrei. R. E.

Ich habe das Lebensstil-Programm im Landesklinikum Scheibbs erfolgreich beendet. Es ist mir ein großes Bedürfnis, mich ganz herzlich bei OA Dr. Paumann und seinem Team für die hervorragende Arbeit zu bedanken. Dieses Programm hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich mich bewusster ernähre, ausreichend bewege und insgesamt achtsamer mit mir und meinen Mitmenschen umgehe. Es hat meiner Seele gutgetan und half mit, unserer Gesellschaft erhebliche Kosten an Arzneimitteln – die ich nun nicht mehr benötige – zu ersparen. K. F.


(v.l.) kniend: Sandra Frühwirt, BSc, Theresia Scharner, Petra Fedrizzi, BSc, Margit Mitterauer und Christa Fraunbaum; stehend: Karin Kamleitner, Mag. Philipp Feldbacher, OA Dr. Rudolf Paumann, Mag. Isabella Labenbacher, Gerhard Rötzer und Martina Haider

Mein Vater wurde wegen einer hartnäckigen Entzündung in der Wirbelsäule auf der Neurochirurgie 1 im Universitätsklinikum St. Pölten stationär aufgenommen. Es folgten viele Untersuchungen und einige Operationen. In den vielen Wochen seines Aufenthaltes wurde Papa super versorgt und liebevoll betreut. Besonders die ehrliche Wertschätzung und Menschlichkeit gegenüber den Patienten konnte man hier spüren. Vielen herzlichen Dank an jeden Einzelnen, der ein Stück zur Genesung meines Vaters beigetragen hat. A. S.

(v.l.) hinten: Stationsleitung DGKP Karl Kolm, 1. OA Dr. Robert Deinsberger und DGKP Tanja Fellner; sitzend: Pflegeassistent Jan Grabner, Pflegeassistentin Karin Stifter und Carina Starkl, BSc, mit dem zufriedenen Patienten

Ich möchte gerne die Physikalische Therapie des Landesklinikums Waidhofen/Thaya lobend hervorheben. Hier wird Menschen mit Beschwerden wirklich geholfen. Besonders erwähnen möchte ich die Leistungen „meines“ Physiotherapeuten, Florian Hirnschall. Er ist freundlich, kompetent, engagiert und hat mir wirklich geholfen. Schön, dass es Menschen mit so einem Berufsethos gibt. K. D.

(v.l.) Physiotherapeutin Gudrun Löscher, med. Masseurin Nicole Hengst, Physiotherapeutinnen Natascha Artner und Ulrike Draxler, Physiotherapeut Mag. Florian Hirnschall, BSc

Aufgrund einer überraschenden Zufallsdiagnostik musste ich in der Ambulanz des Landesklinikums Wiener Neustadt vorsprechen. Der anwesende OA Dr. Roman Neuner konnte mir die Situation und die weitere Vorgehensweise schonend erklären und mir wurde ein OP-Termin bereitgestellt. Ich möchte mich auf diesem Wege bei Prim. Univ.-Doz. Dr. Johann Hofbauer und seinem Team für den reibungslosen und fachlich kompetenten Ablauf bedanken. Das Aufnahmegespräch mit OA Dr. Neuwirth sowie die Information von OA Dr. Oleg Kheyfets gaben mir das Gefühl von bester Betreuung. Dem gesamten Team der Urologie ein großes Dankeschön. J. P.


(v.l.) OA Dr. Roman Neuner, Stationsleitung DGKP Monika Grabner, Prim. Univ.-Doz. Dr. Johann Hofbauer und OA Dr. Oleg Kheyfets

E-Mail: redaktion@gesundundleben.at, Fax: 01/9611000-66. Postanschrift: GE- SUND&LEBEN, Währinger Straße 65, 1090 Wien, Stichwort: Danke-Briefe.

Die Redaktion behält sich vor, Briefe zu kürzen und bringt die Namen nur als Anfangsbuchstaben, falls Sie es nicht ausdrücklich anders wünschen.

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 09/2018