GESUND WERDEN & BLEIBEN -  DANKE

Danke sagen

GESUND&LEBEN veröffentlicht in jeder Ausgabe, was zufriedene Patienten und Angehörige nach einem Aufenthalt in einem NÖ Kli- nikum gerne öffentlich sagen möchten.

Über das Lob freuten sich (v.l.) Prim. Dr. Friedrich Erhart,stv. Stationsleitung DGKP Gabriele Pöchhacker und Stationsleitung DGKP Markus Winkler.


Meine Mutter verbrachte nach einem Sturz bei einem Kreislaufkollaps einige Zeit in der Abteilung Innere Medizin des Landesklinikums Amstetten. Sie stand unter der Aufsicht von Prim. Dr. Friedrich Erhart. Ich möchte unbedingt die hohe Qualität der Betreuung hervorheben. Alle bemühten sich außerordentlich um die 92-jährige Patientin. Prim. Erhart besuchte meine Mutter ein-, zweimal täglich. DGKP Markus Winkler hat ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Vielen Dank dafür!  J. S.


Für die Genesung des Patienten mitverantwortlich: (v.l.) DGKP Helga Kunz, DGKP Christine Horinek und DGKP Tanja Sperl vom Landesklinikum Lilienfeld.

Auf diesem Weg möchte ich mich nochmals herzlich für die fürsorgliche und profunde Betreuung während meines Aufenthalts im Landesklinikum Lilienfeld bedanken. In der Zwischenzeit sind meine Heilungsfortschritte schon so weit gediehen, dass ich problemlos Auto fahren und auch jedes Kleidungsstück selbständig an- und ausziehen kann. Wäre ein Aufenthalt nicht mit einer Krankheit oder einer Operation und deren Heilung verbunden, würde ich gerne sagen, ich freue mich auf ein Wiedersehen. Ein großes Lob gebührt auch der wirklich vorzüglichen Küche. B. J.


Das Physio-Team des Landesklinikums Mistelbach: (v.l.) Therapeutin Eva Richter, Primaria Dr. Eva- Maria Uher, Therapeutin Andrea Fehlmann und Heilmasseur Christian Huber

Ich bedanke mich herzlich für die Betreuung am Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation des Landesklinikums Mistelbach. Da ich mich in dieser Abteilung einer Therapie unterzog, möchte ich mich beim gesamten Personal für die freundliche Behandlung bedanken. Ich habe mich dort wirklich sehr wohl gefühlt.


Versorgten den kleinen Elias: (v.l.) DGKP Nicole Vosel (IAB) OA Dr. Martin Rapp (Chirurgie), DGKP Barbara Scherz (IAB) und Dr. Marquerite Ruhsam (IAB) vom Landesklinikum Neunkirchen.

Ich war mit meinem Sohn Elias mit Verdacht auf eine akute Blinddarmentzündung im Landesklinikum Neunkirchen. Ich möchte mich herzlich für die professionelle Betreuung und die ausgezeichnete Behandlung durch die diensthabende Ärztin und den diensthabenden Chirurgen bedanken. So wünscht man sich, behandelt zu werden: rasch, freundlich und kompetent. Danke.


Patient Karl Tiefenbacher (3. von links) bedankte sich persönlich bei seinem Behandlungsteam im Landesklinikum Zwettl.

Danke sagen möchte ich Prim. Prof. Univ.-Doz. Dr. Manfred Weissinger vom Landesklinikum Zwettl für die Operation an meiner Hand. Ich wurde vor der Operation genauestens über den Eingriff informiert. Es wurde mir alles sehr verständlich erklärt. Mein Dank gilt dem gesamten Ärzte-, Schwestern- und Pflegeteam auf der Orthopädie 1. Alle dort sind kompetent, freundlich, hilfsbereit, umsichtig und haben Humor. Vielen Dank!

Karl Tiefenbacher


Wenn auch Sie sich bedanken möchten:

E-Mail: redaktion@gesundundleben.at, Fax: 01/9611000-66,

Postanschrift: GESUND&LEBEN, Währinger Straße 65, 1090 Wien, Stichwort: Danke-Briefe. Die Redaktion behält sich vor, Briefe zu kürzen und bringt die Namen nur als Anfangsbuch- staben, falls Sie es nicht ausdrücklich anders wünschen.

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 06+07/2017