POST AN DIE NÖ KLINIKEN

Wir sagen DANKE!

„Tausende  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich in den NÖ Kliniken tagtäglich um die anvertrauten Patientinnen und Pati- enten. Viele Menschen möchten dem Klinikpersonal dafür ihren Dank aussprechen! GESUND&LEBEN veröffentlicht in jeder Aus- gabe, was Patienten und Angehörige nach einem Klinik-Aufenthalt gerne sagen möchten. Nutzen auch Sie die Gelegenheit für Ihr ganz persönliches Danke!“

Dr. Stephan Pernkopf, LH-Stellvertreter

Ich habe mich im Landesklinikum Melk einer Magen-Darmspiegelung unterzogen. Auf diesem Weg möchte ich mich sehr herzlich für die ausgesprochen kompetente, freundliche und liebevolle Betreuung bedanken. Vor allem bei DGKP Johann Mosch, der seinen Job mit so viel Leidenschaft, Einfühlungsvermögen und menschlicher Wärme ausübt. Solch ein Umgang mit Menschen ist wahrlich vorbildhaft und nicht selbstverständlich – darum ist es mir so ein Anliegen, Danke zu sagen! Herzlichen Dank auch an das gesamte Untersuchungsteam:

OÄ Dr. Bernadette Dornigg und DGKP Martina Suliga. A. M. DGKP Johann Mosch und OÄ Dr. Bernadette Dornigg freuen sich über den Danke-Brief.

Ich war auf der orthopädischen Abteilung des Landesklinikums Neunkirchen Station 2 und möchte mich für die vorzügliche Betreuung durch das Pflegeteam herzlich bedanken. Sie sind alle nett und freundlich und haben stets ein offenes Ohr. Bedanken möchte ich mich auch bei Prim. Dr. Alfred Ungersböck, der mir geholfen hat aufgrund meiner Schmerzen einen baldigen OP-Termin zu bekommen und mich selbst operiert hat. Auch dem Ärzteteam der Station und den Ambulanzen herzlichen Dank. Ich kann diese Abteilung nur bestens weiterempfehlen, man ist dort wirklich gut aufgehoben und in besten Händen. J. S.

(v.l.) Stationsleitung DGKP Silvia Blecha, Juliane Schrott und Prim. Dr. Alfred Ungersböck

Mit unserer zehn Wochen alten Tochter wurden wir in der Kinderambulanz des Uniklinikums Tulln von einem sehr fürsorglichen Kinderarzt und seinem Team empfangen. Er ist äußerst sorgsam mit unserer Tochter umgegangen und hat kompetent alle Fragen beantwortet. Ich war erstaunt, wie hell, sauber und freundlich ein Krankenhaus geführt werden kann. Ich danke Ihnen für die ausgezeichnete Arbeit. J. R.

(v.l.) DGKP Susanne Schaller, DGKP Bettina Wittmann, DGKP Sonja Riegler- Klinger, OÄ Dr. Andrea Pichler (stv. Leiterin Kinderheilkunde) und OA Dr. Johannes Kulnig

Ich möchte mich für die Betreuung und Begleitung meines Papas beim gesamten Team der Palliativstation des Landesklinikums Mistelbach bedanken. Vor allem beim mobilen Palliativteam bei OA Dr. Musil und seinem Team, die uns medizinisch und psychisch in der Sterbephase meines Vaters unterstützt haben, sodass sein letzter Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Weiterhin viel Kraft und Energie. M. W.

(v.l.) DGKP Marion Kaufmann, Stationsleitung DGKP Gudrun Böhm, Ärztlicher Leiter OA Dr. Adolf Ofenschüssl, OA Dr. Helmut Musil und Koordinatorin des Palliativ- Konsiliardienstes DGKP Renate Gröger-Spitzer

Ich habe mit der Hilfe der Station Rot im Landesklinikum Allentsteig mehr erreicht, als ich erhofft habe. Ich bemühe mich zu Hause weiter und sage allen herzlichen Dank und hoffe, dass wir uns wiedersehen! Danke an alle, die mich täglich und rund um die Uhr mit einem freundlichen Lächeln begleitet haben: Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Masseure, Reinigungskräfte, Küche usw. Danke, danke, danke! E. A.

Freuen sich im Landesklinikum Allentsteig über das Lob: (v.l.) DGKP Renate Kerndl, DGKP Bettina Zwingenberger, DGKP Petra Hirtl, DGKP Elisabeth Hauer und Pflegeassistentin Carina Zimmermann

E-Mail: redaktion@gesundundleben.at, Fax: 01/9611000-66. Postanschrift: GE- SUND&LEBEN, Währinger Straße 65, 1090 Wien, Stichwort: Danke-Briefe.

Die Redaktion behält sich vor, Briefe zu kürzen und bringt die Namen nur als An- fangsbuchstaben, falls Sie es nicht ausdrücklich anders wünschen- .

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 11/2018