TREFFPUNKT GESUNDHEIT

Wissen aus erster Hand

Vorträge in den NÖ Kliniken: Über 100 erfahrene Medizinerinnen und Mediziner des Landes in- formieren kostenlos bei der beliebten Vortragsreihe »Treffpunkt Gesundheit« der Initiative »Tut gut!«.

Medizinerinnen und Mediziner der NÖ Kliniken halten seit vielen Jahren Vorträge für Gesundheitsinteressierte. Herz, Diabetes, Wirbelsäule, Krebs, Antibiotika – diese und viele andere aktuelle Gesundheitsthemen diskutieren Experten vom Fach mit Ihnen – praxisnah und in verständlicher Sprache. Im Zentrum stehen Vorbeugen, Früherkennen, Diagnose und Therapie von Erkrankun- gen.


Ort: das jeweilige NÖ Klinikum (siehe Termine), Beginn je 18:30 Uhr, kostenlos, keine Voranmeldung. Einfach kommen, zuhören und fragen! Alle Informationen unter www.noetutgut.at

Alterspsychiatrie, Depression & Demenz

Der Vortrag geht auf die Besonderheiten seelischer Erkrankungen im höheren Lebensalter ein. Neben einer ausführlichen Darstel- lung der Krankheitsbilder werden Risikofaktoren, Früherkennung, Prophylaxe und Behandlungsmöglichkeiten diskutiert. In der Ge- rontopsychiatrie ist auch die Einbeziehung der Familien von gro- ßer Bedeutung.

FOTOS: Istockphoto/ annede haas, Istockphoto/ JPC-PROD, Istockphoto/cwzahner, Istockphoto/marcinm111, fotolia/ Gina Sanders

Mein Laborbefund & ich

Der Vortrag gibt Einblick in die tägliche Arbeit der Laborfach- ärztinnen und Laborfachärzte und liefert einen Überblick über die wichtigsten Details eines Laborbefundes. Besonderer Fo- kus liegt auf Blutbild, Leber- und Nierenwerten, Blutfetten, Harn- und Stuhlbefund.

Zusätzlich gibt es einen Blick in die Zukunft der Labormedizin.

Arzneimittel & Lebensmittel:

(K)Ein Problem?

Arzneimittel können sich gegenseitig in ihrer Wir- kung beeinflussen und Nahrungsmittel oder Ge- nussmittel wie Alkohol, Kaffee oder Zigaretten können die Wirkweise von Arzneimitteln verän- dern. Auch die Einnahme rein pflanzlicher Nah- rungsergänzungsmittel (z. B. Knoblauchkapseln oder Ginkgotabletten) kann die Wirkung von her- kömmlichen Medikamenten verändern.

Mesotherapie: kleine Stiche – große Wirkung

Mesotherapie ist eine moderne Therapieform ohne Neben- wirkungen. Sie wirkt schnell und anhaltend und hat sehr gute Erfolge bei akuten und chronischen Schmerzen, rheumati- schen Erkrankungen, Sportverletzungen, Durchblutungsstö- rungen, Lymphstauung und verzögerter Wundheilung. Sie schützt bei Abwehrschwäche und wiederholten Infektionen.

Was Sie schon immer über „Nerventablet- ten“ wissen wollten

Die Anzahl der Verschreibungen von Psychopharmaka steigt stetig an. Der Vortrag gibt einen Überblick über medikamen- töse Behandlungsmöglichkeiten im psychiatrischen Bereich mit ihren Vor- und Nachteilen und will die häufig mit der Ein- nahme von Psychopharmaka verbundenen Ängste abbauen und offene Fragen beantworten.

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 11/2017