POST AN DIE NÖ KLINIKEN

Wir sagen DANKE!

„Tausende  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich in den NÖ Kliniken tagtäglich um die anvertrauten Patientinnen und Pati- enten. Viele Menschen möchten dem Klinikpersonal dafür ihren Dank aussprechen! GESUND&LEBEN veröffentlicht in jeder Aus- gabe, was Patienten und Angehörige nach einem Klinik-Aufenthalt gerne sagen möchten. Nutzen auch Sie die Gelegenheit für Ihr ganz persönliches Danke!“

Dr. Stephan Pernkopf, LH-Stellvertreter

Da ich schon viel Zeit auf der Internen Abteilung II des Landesklinikums Klosterneuburg verbracht habe, ist es mir ein Bedürfnis, mich zu bedanken. Neben der kompetenten und umfassenden ärztlichen Betreuung sind eine sachkundige Pflege sowie ein spürbar gutes Abteilungsklima von großer Bedeutung. Ich möchte insbesondere die Stationsleitung, DGKP Monika Posch, stellvertretend für ausnahmslos alle Pfleger erwähnen. Mit Übersicht, Organisation und Fachkenntnis wird der angestrebte Erfolg gemeinsam mit sachkundigen Physiotherapeuten zum Wohle der Patienten erreicht. Ich weiß, wovon ich schreibe. Danke schön! L. S.

Das Pflegeteam der Abteilung Interne 2 des Landesklinikums Klosterneuburg freute sich über den Brief.

Wir haben im Landesklinikum Hollabrunn einen Verwandten verloren. Es ist meinem Mann und mir ein Bedürfnis, dass wir uns beim gesamten Team der Internen Abteilung B für die wunderbare Pflege des Patienten bedanken. Wir wurden gut begleitet. Einen großen Dank auch an das Palliativ- und Onkologieteam. Alle arbeiten gut zusammen und sind sehr freundlich. Vielen Dank dafür! L. & H. N.

Um den Patienten bemühten sich: (v.l.) DGKP Monika Zechmeister (Palliativteam), Stationsleitung DGKP Thomas Bollenberger (Interne B) und OÄ Dr. Irmgard Spiegl (Onkologie).

Mir wurde im Landesklinikum Neunkirchen am rechten Knie ein Halbschlitten eingesetzt. Ich bedanke mich für die tolle Arbeit beim gesamten Team der Orthopädie einschließlich OA Dr. Philip Zeller, der die Operation durchführte, beim Team der Remobilisation für die Nachbetreuung und bei den Physiotherapeuten. Das Klinikum ist sicher eines der besten in ganz Österreich. Es wird einfach alles zur Zufriedenheit der Patienten gemacht. Auch ein großes Lob an die Küche, die ihresgleichen sucht. Ein herzliches Danke! E. F.

In Neunkirchen freuten sich (v.l.) Küchenleiter Herbert Bauer, stv. Stationsleitung DGKP Birgit Goger (Remob), Physiotherapeutin Jasmin Schwarz, BSc, DGKP Ute Zwazl (Remob) und OA Dr. Philip Zeller über den Dankesbrief.

Es wurde von OA Dr. Jörg Zotter an der interdisziplinären Tagesklinik des Landesklinikums Waidhofen/Thaya eine operative Sanierung an meinem linken Meniskus vorgenommen. Da die Operation gut verlaufen ist und ich mich bereits am Weg der Besserung befinde, möchte ich den Ärzten der interdisziplinären Tagesklinik recht herzlich danken. Für die fürsorgliche Betreuung gebührt Schwester Wilma ein aufrichtiges Danke! Ich habe während meines Aufenthaltes nur Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Kompetenz erfahren und bin vorbildlich behandelt worden. W. M.

Immer für die Patienten da: (v.l.) Sekretärin Birgit Schmied, OA Dr. Jörg Zotter und DGKP Wilma Weixlbraun

E-Mail: redaktion@gesundundleben.at, Fax: 01/9611000-66. Postanschrift: GESUND&LEBEN, Währinger Straße 65, 1090 Wien, Stichwort: Danke-Briefe.

Die Redaktion behält sich vor, Briefe zu kürzen und bringt die Namen nur

als Anfangsbuchstaben, falls Sie es nicht ausdrücklich an- ders wünschen.

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 10/2017