GESUND LEBEN & WOHL FÜHLEN -  KEKSE

Die kleinen Hobbybäckerinnen und -bäcker sind fertig. Ab ins Rohr damit!


Zwischendurch muss man auch kosten, findet Emma.

Kindergartenleiterin Christa Thenner ist begeistert: Köstlich schmeckt der Nuss- Zwieback, den die Kinder gebacken haben.

Kindergarten-Pädagogin Daniela Fritz muss helfen: Die Masse klebt an der Rührschüssel.

Kinderleicht

Kinder lieben Weihnachten und sie lieben Kekse. Und backen die kleinen Köstlichkeiten gern selber. GESUND&LEBEN durfte im Kindergarten in Laa an der Thaya zuschauen.

Es duftet himmlisch nach Vanille, Zimt und Nüssen, der Backofen hat Hochbetrieb. Kneten, Ausstechen und Verzieren ... Mit Kek- sebacken lässt sich die Zeit bis Weihnachten am schönsten ver- treiben, und es gelingt auch Backneulingen. Besonders Kindern macht es große Freude, wenn sie ihre Leckereien selber herstellen und sich dabei auch noch kreativ betätigen können.

Und das Beste: Wenn man selber bäckt, kann man nebenbei eine Menge Kalorien einsparen, denn die kleinen Verführer haben es meist ganz schön in sich: Beim Zucker können Sie meist rund ein Drittel der angegebenen Menge weglassen, ohne dass der Ge- schmack leidet. Auch etwas Butter können Sie weglassen. Und verwenden Sie prinzipiell Vollkornmehl – schmeckt genauso und ist gesünder. Vorsicht auch bei der Füllung: Nuss-Nougat-Creme oder Marzipan sind zwar köstlich, aber kalorienreich. Es geht auch voll- wertiger und genauso köstlich. Die Initiative »Tut gut!« hat fünf Re- zepte zusammengestellt, die einfach mit Kindern zu backen sind – Kekse aus hochwertigen und schmackhaften Zutaten.


Selber machen

GESUND&LEBEN bittet kleine Hobbybäckerinnen und -bäcker, ei- nes dieser kinderleichten Rezepte auszuprobieren. Idealer Ort da- für ist der NÖ Landeskindergarten in Laa an der Thaya, denn dort hat eine Gruppe das Projekt „Kuchen backen im Kindergarten“ zum Thema gewählt: Immer wenn ein Kind Geburtstag hat, backen am Vortag alle gemeinsam für die Geburtstagsjause. Vollkorn-Mar- morkuchen, Zucchinikuchen und Karottentorte gab es heuer schon. „Wir achten auf hochwertige Zutaten und es soll nicht zu süß und zu fett sein“, sagen die Kindergarten-Pädagoginnen Da- niela Fritz und Birgit Gahr. Der Kindergarten legt Wert auf die ge- sunde Ernährung der Kleinen, er ist auch im Programm »Vitalkü- che – Gemeinschaftsverpflegung in NÖ« dabei (siehe Beitrag Sei- te 14).


Gemeinsam backen

Die Kinder haben sich den Nuss-Zwieback ausgesucht. Kindergar- ten-Pädagogin Daniela Fritz hilft bei den Vorbereitungen und wiegt die Zutaten ab. Sie nimmt gleich die doppelte Menge, denn mor- gen hat Denis Geburtstag – der Zwieback wird das Highlight der Geburtstagsjause, darauf freuen sich schon alle. Wie in den Back- stuben der Großen heißt es: zuerst die Hände waschen. Und natür- lich bekommt jeder Minikoch eine Schürze. Emma schlägt ein Ei auf und gibt den Inhalt in eine Rührschüssel. „Bravo“, gibt’s Lob von Daniela Fritz. Jan versucht es auch – aber zu zaghaft, die Schale hat nur einen Sprung. Die Kindergarten-Pädagogin hilft, ge- meinsam schaffen sie es. Jan strahlt. Nun leert er den Zucker dazu. Vorsichtig trägt er die Schüssel zum Standmixer, schaltet ihn ein. Alle

schauen neugierig hinein, wie aus dem Inhalt eine schaumige Masse entsteht. Ab geht’s mit der Schüssel wieder an den Tisch, wo die anderen Zutaten schon bereit stehen. Dinkelmehl, gehackte Walnüsse, Rosinen, Honig. Die Kinder mögen gerne Mandeln, da- her kommen welche zur Masse. Marc steckt sich schnell eine Nuss in den Mund. Er lacht. Abwechselnd geben die Kinder die restli- chen Zutaten in die Schüssel

FOTOS: KATHARINA GOSSOW

Einfache Kinderkekse


Zutaten (circa 20 Stück): 250 g Mehl, 90 g Butter, 90 g Zucker, 1 EL Creme fraîche, 1 Ei, 1 Pkg. Vanillezucker, 1/2 TL Backpulver

Zubereitung: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Den Teig ausrollen und lustige Formen ausstechen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen.

Kürbiskern-Kekse


Zutaten (circa eineinhalb Blech): 80 g Butter,

100 g Vollkorndinkelmehl, 100 g Dinkelmehl,

100 g Kürbiskerne (gemahlen), 1 ganzes Ei, 50 g Honig, 1 Messerspitze Zimt,

1 TL Weinstein Backpulver,

1 Pkg. Bourbon Vanille-zucker, 1 Eiklar,

ev. Marmelade zum Füllen

Zubereitung: Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit einem Drittel des Mehls verrühren. Danach aus allen Zutaten einen glatten Teig kneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig dünn ausrollen und Formen ausstechen. Das Backblech mit Backpapier auslegen, die Kekse darauflegen und dünn mit Eiklar bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad hellbraun backen. Je nach Gusto die Kürbiskern-Kekse mit Marmelade zusammensetzen.

Jan rührt, „das ist schwer“, sagt er. Denis versucht es auch, aber die Masse ist klebrig. Daniela Fritz hilft und rührt kräftig. Fertig! Emma kann sich nicht zurückhalten und schleckt den Kochlöffel ab. Das schmeckt! Daniela Fritz schneidet Backpapier zurecht und legt es aufs Backblech. Dejan gibt die Masse darauf, verstreicht sie.

Hier ist wieder Teamwork gefragt. Gemeinsam gelingt’s, die Kinder strahlen. Stolz tragen sie die Backbleche in die Küche. Für 20 bis 30 Minuten kommen sie nun ins vorgeheizte Rohr, wo sie langsam vor sich hin backen. Ein verführerischer Duft zieht durch den Kin- dergarten. Die Zeit ist um, der Nuss-Zwieback fertig. Daniela Fritz und ihre Kollegin Liane Steiner schneiden ihn gleich in kleine Stü- cke. Die kleinen Bäckerinnen und Bäcker können es kaum erwar- ten.


Mit Liebe gemacht

Der verführerische Duft lockt Kindergartenleiterin Christa Thenner an, „was riecht denn hier so gut?“„Wir haben gebacken“, berichtet Marc stolz, „magst du kosten?“ Natürlich mag sie. Mittlerweile ist der Nuss-Zwieback ausgekühlt, alle greifen zu. „Köstlich“, ist Christa Thenner begeistert: „Man schmeckt, dass ihr das mit Liebe gemacht habt.“ Jeder bekommt ein kleines Stück, den Rest gibt’s morgen zu Denis’ Geburtstagsjause. Kinderleicht zu backen und gesund – das schmeckt den kleinen Naschkatzen.


KARIN SCHRAMMEL 

Schnelle Schokokekse


Zutaten (circa 60 Stück, Tasse mit 1/4 l Fassungsvermögen verwenden): 2,5 Tassen

Vollkornmehl, 180 g Butter, 3/4 Tasse Zucker, 1 Tasse Nüsse (gehackt, ev. auch

Sonnenblumenkerne),

1 Tasse Schokolade (gehackt), 2 Eier, 1 Pkg. Bourbon- Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 TL Backpulver

Zubereitung: Das Vollkornmehl mit Backpulver und Salz vermischen und mit Butter verbröseln. Zucker, Nüsse, Schokolade und Vanillezucker untermischen. Die Eier mittig hineinschlagen und zu einem Teig kneten. Mit nassen Händen kleine Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit einem Löffel flach drücken. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad circa zwölf Minuten backen.

Schoko-Haferflocken-Kekse


Zutaten (circa 50 Stück): 100 g Butter, 150 g Haselnüsse (fein gerieben), 150 g Haferflocken,

1 EL Vollkornmehl, 100 g Vollmilchschokolade (gehackt), 1/2 TL Weinstein-Backpulver, 2 Eier,

100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung: Die Butter schmelzen lassen, Haferflocken und Nüsse einrühren. Mehl, Schokolade und Backpulver mischen. Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig rühren. Danach die Haferflocken-Masse und das Mehlgemisch darunter mischen. Mit einem Esslöffel circa 50 kleine Kekse auf das Backblech setzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa zehn bis 15 Minuten backen.

Nuss-Zwieback


Zutaten (circa ein Blech): 3 Eier, 200 g Dinkelmehl, 100 g Zucker, 500 g gehackte

Walnüsse, 200 g Rosinen, nach Belieben Sonnenblumenkerne und Mandeln

Zubereitung: Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Danach alle anderen Zutaten untermischen. Die Masse auf ein Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad circa 20 bis 30 Minuten backen. Gleich nach dem Backen in kleine Stücke schneiden.

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 11/2016