»tut gut«-Wintersportwoche – ein leistbares Vergnügen

GESUND WERDEN & WOHL FÜHLEN - GENUSS

Die »tut gut«-Wintersportwoche will möglichst vielen Schülerin- nen und Schülern die Teilnahme an Schulsportwochen im Winter ermöglichen. Gerade der Skisport ist eine teure Angelegenheit und soll für die Eltern so leistbar werden. Eine Wintersportwoche ist ein Beitrag zum Wohlbefinden der Kinder und eine pädagogi- sche Chance, das Miteinander in den Schulklassen zu stärken, erklärt die designierte Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leit- ner. Die »tut gut«-Wintersportwoche der Initiative »Tut gut!« in Kooperation mit der niederösterreichischen Bergbahnen-Beteili- gungsgesellschaft mbH bringt Schulen gratis Liftkarten, wenn mindestens drei aufeinanderfolgende Übernachtungen in einem niederösterreichischen Beherbergungsbetrieb gebucht werden, und zwar in einem der NÖ Skigebiete Hochkar, Lackenhof am Ötscher, Annaberg Lifte – im Kartenverbund mit der Mariazeller Bürgeralpe, Gemeindealpe Mitterbach – im Kartenverbund mit der Mariazeller Bürgeralpe, Skischaukel Mönichkirchen-Marien- see, Zauberberg Semmering (Hirschenkogel) – im Kartenver- bund mit Stuhleck. Die Anmeldefrist für die nächste Wintersai- son läuft jetzt: Schulen können sich bei Interesse unter www.noe- tutgut.at anmelden. Schnell sein zahlt sich aus, da das Kontin- gent für die Unterstützung begrenzt ist.

Informationen: www.noetutgut.at


(v.l.) Mag. Johann Heuras (amtsführender Präsident des NÖ Landesschul- rats), Simon Mischling, designierte Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leit- ner, Paul Bauer, Mag. Petra Leitner-Braun (Leiterin der Initiative »Tut gut!«)

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 01+02/2017