Medizin aus erster Hand

  • 62 stories

Wenn das Bett nicht trocken bleibt

Schätzungsweise jedes siebente bis zehnte Kind nässt im ersten Schuljahr nachts ein. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber es gibt  rasche und unkomplizierte Hilfe.

Blase gut – alles gut

Leidet die Blase an einer Entzündung, wird der Alltag zum Problem. Deshalb unbedingt vorbeugen!

Wir sagen DANKE!

Tausende  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich in den NÖ Kliniken tagtäglich um die anvertrauten Patientinnen und Patienten.

Die Magie des Kennenlernens

Die erste Zeit mit einem neugeborenen Baby bringt wunderschöne Momente, aber auch Unsicherheit und nicht selten Stress.

Apollonia 2020

Auch das Projekt „Apollonia 2020“ ist mit Anfang September in ein neues Schuljahr gestartet.

Harmloses Frauenleiden?

Endometriose wird oft verharmlost oder nicht erkannt, doch sie ist ein ernst zu nehmendes Leiden. In Melk entsteht ein Behandlungs-Zentrum.

Pflege lernen

Wer den Pflegeberuf erlernt, muss das Gelernte am Menschen anwenden können.

Wissen aus erster Hand

Vorträge in den NÖ Kliniken: Über 100 erfahrene Medizinerinnen und Mediziner des Landes informieren kostenlos bei der beliebten​Vortragsreihe »Treffpunkt Gesundheit« der Initiative »Tut gut!«.

Wenn das Bild verschwimmt

Konzentriertes Lesen an der Tafel und das Lösen von kniffligen Aufgaben verlangen dem kindlichen Auge einiges ab

Viel los im Darm

Mikrobiome: Der im Darm lebende Kosmos ist ein wahres Wunderwerk

Cool bleiben

Wie Sie die Hitzebelastung in den Griff bekommen

Kinderleicht

Wie Kinder spielerisch alles rund ums richtige Zähneputzen lernen

Vorsicht, Pollen!

Der Frühling ist für Pollenallergiker eine​Belastungsprobe. Wie Sie dennoch gut  durch diese Zeit kommen

Krebs präzise bekämpfen

MedAustron bringt Medizin und Forschung auf Weltniveau - und Hoffnung für viele Krebs-Patientinnen und Patienten

Meine Luft zum Atmen

Lungenerkrankungen sind leider am Vormarsch. Wir sollten gut für dieses Organ sorgen

Ein neues Leben

Den Lebensstil verändern wollen viele. Mit dem Programm VORSORGEaktiv stehen die Chancen gut.