TREFFPUNKT GESUNDHEIT

Wissen aus erster Hand

Vorträge in den NÖ Kliniken: Über 100 erfahrene Medizinerinnen und Mediziner des Landes in- formieren kostenlos bei der beliebten Vortragsreihe »Treffpunkt Gesundheit« der Initiative »Tut gut!«.

Medizinerinnen und Mediziner der NÖ Kliniken halten seit vielen Jahren Vorträge für Gesundheitsinteressierte. Herz, Diabetes , Wirbelsäule, Krebs, Antibiotika – diese und viele andere aktuelle Gesundheitsthemen diskutieren Experten vom Fach mit Ihnen – praxisnah und in verständlicher Sprache. Im Zentrum stehen Vorbeugen, Früherkennen, Diagnose und Therapie von Erkrankun- gen.


Ort: das jeweilige NÖ Klinikum (siehe Termine), Beginn je 18:30 Uhr, kostenlos, keine Voranmeldung. Einfach kommen, zuhören und fragen! Alle Informationen unter www.noetutgut.at

Impfen: Pro & Contra

Impfen – ja oder nein? Lieber doch die Erkrankung durchmachen, als sich einer Impfung aussetzen? Sind Impfungen nicht für viele an- dere unklare Krankheiten verant- wortlich? Woher kommen die Impf- empfehlungen in Österreich? Wel- che Wirkungen und Nebenwirkun- gen haben Impfungen?

Gefäßchirurgie: Quo vadis?

Die gefäßchirurgischen Operationen wurden in den letz- ten beiden Jahrzehnten entscheidend weiterentwickelt , die radiologisch-interventionellen Techniken werden im- mer häufiger eingesetzt, weil Patientinnen und Patienten weniger Schmerzen haben und rascher wieder fit sind- .

Ins eigene Fleisch – selbstverletzen- des Verhalten bei Jugendlichen

Der Vortrag spricht das wachsende Problem de- s selbstverletzenden Verhaltens aus kinder- und ju- gendpsychiatrischer Sicht an. Nach internationa- len Studien sind etwa 20 Prozent der Jugendli- chen betroffen. Eltern sollen Einsicht und ver- ständnisvolle Interventionsmöglichkeiten bekom- men.

Diagnose Brustkrebs

Warum erhalten Frauen unterschiedliche Therapi- en? Wie stehen meine Chancen mit der Diagnose Brustkrebs? Welche Faktoren spielen eine Rolle, damit man wieder gesund wird? Diese und ander- e Fragen werden bei diesem Vortrag erörtert, um Klarheit in diese komplexe Erkrankung zu bringen- .

Schmerz ist nicht gleich Schmerz

FOTOS: Istockphoto/ Jan-Otto, Istockphoto/ erics photograph- y

Der Vortrag zeigt die unterschiedliche- n Schmerzarten anhand von Beispielen, stellt medi- kamentöse Behandlungsstrategien samt Wirkung und Nebenwirkungen vor sowie invasive Behand- lungsmöglichkeiten. Und gibt Tipps, wie man de- r Schmerzchronifizierung mit all ihren psychosozia- len Begleitfaktoren vorbeugen kann- .

FOTO: Fotolia/ juan aunion, Istockphoto/ PLAINVIEW, Istockphoto/ grummanaa5, Istockphoto/ andresr, Fotolia/ luis molinero

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 09/2018