AUSBILDUNG

fotoS: martin sommer, zvg

Gesundheit ganz nah

Mit guter Unterstützung gelingt Gesundheitsförderung leichter. Regionale Gesundheitskoordinatorinnen und -koordinatoren helfen dabei, das Wohlbefinden in ihrer Gemeinde zu steigern.

Gesundheitsfördernde Lebensbedingungen zu schaffen zählt seit Jahrzehn- ten zu den Aufgaben der Initiative »Tut gut!«. Eine neue Maßnahme dazu ist der bisher österreichweit einzigartige akademische Lehrgang für »Regionale Gesundheitskoordinatorinnen und Gesundheitskoordinatoren« an der Do- nau-Universität Krems. Die ersten 13 Absolventinnen und Absolventen haben ihr Studium Ende Februar erfolgreich abgeschlossen. Der Lehrgang richtet sich an niederösterreichische Gemeindebedienstete, die in ihrer Gemeinde die Gesundheitsförderung und Prävention stärken wollen. Im Zuge des Studi-

ums setzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre erlernten Kenntnisse in einem Praktikum in den einzelnen Gemeinden um. Der nächste Lehrgang mit 15 Plätzen startet im Herbst 2020. Interessierte können sich ab sofort bewerben.

erschienen in GESUND & LEBEN 04/2020