danke sagen


Liebes Hospiz-Team des Pflege- und Betreuungszentrums Melk, für die liebevolle und einfühlsame Betreuung meiner Mutter möchten wir uns beim ganzen Pflegepersonal Ihres Hauses von Herzen bedanken. Es war eine große Erleichterung für uns, sie bis zum Ende schmerzfrei zu sehen. Auch die tröstenden Worte nach ihrem Tod gaben uns Kraft. Es ist ein Se- gen, dass es solche Einrichtungen wie Ihr Hospiz gibt. Wir wünschen Ih- nen alles Gute und weiterhin viel Kraft für Ihre schwere Tätigkeit. In Dank- barkeit Familie M.


Das Hospizteam des Pflegeund Betreuungszentrums Melk



Ich habe mit allen Abteilungen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbei- tern im Landesklinikum Waidhofen/Thaya, mit denen ich laufend Kontakt habe, sehr gute Erfahrungen gemacht hat.  Auf diesem Weg möchte ich mich persönlich, aber auch im Namen der Österreichischen Gesundheits- kasse, für die gute Zusammenarbeit recht herzlich bedanken! Ein großer Dank gilt dem gesamten Team der Intensivstation, das auch in Zeiten wie diesen eine kompetente medizinische und pflegerische Betreuung der Pa- tienten sicherstellt.

Harald Strasser, Case-Manager der ÖGK Waidhofen/Thaya


(v.l.) DGKP Sandra Stallecker-Stangl, Ass. Dr. Nadine Mühlberger, OÄ Dr. Andrea Eisen, Maria Tesnohlidek, Stationsleitung DGKP Martha Witmann, DGKP Dunja Apfelthaler und DGKP Nicole Hofbauer



Ich möchte mich mit diesem Schreiben gemeinsam mit meinem Mann sehr herzlich beim Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation des Landesklinikums Mistelbach bedanken. Mein Mann erlitt im November letzten Jahres einen Schlaganfall mit gravierenden Folgeerscheinungen. Primaria Dr. Eva-Maria Uher und ihr gesamtes Team haben sich äußerst kompetent und auch sehr menschlich um uns gekümmert. Durch umfang- reiche Therapien hat mein Mann motorisch sehr gute Fortschritte ge- macht, außerdem wurden wir bei einem neuerlichen Antrag auf einen Re- habilitationsaufenthalt erfolgreich unterstützt. M. & H. C.


(v.l.) Prim. Dr. Eva-Maria Uher (vorne), Ergotherapeutin Julia Langer, Phy- siotherapeutin Franziska Fuchs, Physiotherapeut Michael Seyfried, BSc

und Ergotherapeut Peter Priglinger, MSc



Ich möchte mich im Namen meiner Mutter für die kompetente und auf- merksame Betreuung im Landesklinikum Waidhofen/Ybbs bedanken. Mei- ne Mutter wurde zur Herzkatheter-Untersuchung stationär aufgenommen. Dank des kompetenten Pflege- und Ärzteteams wurde ihr die Angst vor der Untersuchung genommen. Sie hat ihren Krankenhausaufenthalt positiv erlebt und spricht noch oft über die Aufmerksamkeit und freundliche Zu- wendung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. D. H.


(v.l.) MTF Claudia Aigner, DGKP Maria Trümel, DGKP Manfred Königswen- ger, Ass. Dr. Chao Zhang und DGKP Gregor Baumgarten



Liebes Team der Orthopädie-Abteilung des Landesklinikums Mödling! Ich möchte mich für die nette, kompetente und immer freundliche Betreuung auf eurer Station bedanken. Es war mein vierter Aufenthalt innerhalb von zwei Jahren. Gerade jetzt unter den erschwerten Corona-Bedingungen leisten alle auf dieser Station ausgezeichnete Arbeit und sind stets freund- lich und hilfsbereit. Mein besonderer Dank geht an OA Dr. Dr. Geza Sarva- ri, Ph.D. Wenn man vom Umstand absieht, dass man ein gesundheitliches Problem hat, kann man sich hier wirklich wohlfühlen, auch dank der her- vorragenden Küche! S. S.


(v.l.) DGKP Gertraud Ritthammer, OA Dr. Geza Sarvari, Ph.D. (Standortlei- ter Mödling, Abteilung Orthopädie und Traumatologie), DGKP Doris Glan- ner, DGKP Patrick Krammer, AH Dejana Zivanovic, DGKP Daniela Gold, DGKP Petra Rebol, DGKP Guggi Ambrosch (Stationsleitung A2B) und RK Brindusa Byjoreanu

Die Redaktion behält sich vor, Briefe zu kürzen und bringt die Namen nur als Anfangsbuchstaben, falls Sie es nicht ausdrücklich anders wünschen.

erschienen in GESUND & LEBEN 12/2020