sport

FotoS: zvg, »Tut gut!«, Alex Felten, Benni Schön

In die Pedale treten

Bei der Kids Bike Trophy stellen Kinder ihr Können ganz ohne Leistungsdruck unter Beweis.

Wer regelmäßig in die Pedale tritt, trainiert nicht nur seine Beine, sondern auch das Herz-Kreislauf-System. Zudem stärkt Radfah- ren das Immunsystem, kräftigt die Muskeln – und schont dabei die Gelenke. Neben all den positiven Effekten auf die physische Gesundheit tut die Bewegung an der frischen Luft auch der Psyche richtig gut. Spätestens mit drei, vier Jahren wünschen sich die meisten Kinder ein Fahrrad. Laufräder oder Roller sind eine gute Vorbereitung auf das Radfahren. Damit werden bereits Gleichgewichtssinn, Reaktionsfähigkeit und Körperbeherrschung trainiert. Der wichtigste Faktor ist aber, dass sie Freude dabei haben. Der Spaß steht auch bei der Kids Bike Trophy in Niederösterreich an allererster Stelle. Drei Vereine – RC Arbö St. Pölten, Radsportunion St. Pölten und Union Radrennteam Pielachtal – haben sich vor vier Jahren zusammengeschlossen, um den Sport für den Nachwuchs attraktiver zu machen. „Anfangs waren wir auf den Umkreis von St. Pölten und Krems beschränkt. Seit der Saison 2020/21 haben wir die Rennserie gemeinsam mit Sportland Niederösterreich und dem Landessportverband auf das ganze Bundesland ausgerollt. Kinder bis zehn Jahre können an 14 Veranstaltungen kostenlos teilnehmen, ganz egal ob mit dem Bobby-

car, Laufrad oder Fahrrad. Wir wollen unsere Jüngsten mit Spiel und Spaß für den Radsport begeistern“, freut sich Organisator Florian König.

Bei den 14 Bewerben werden alle Sparten des Radfahrens abgedeckt. Die Kinder stellen ihr Können auf Asphalt, im Gelände oder in Geschicklichkeitsparcours unter Beweis. „Uns ist es wichtig, dass es bei der Kids Bike Trophy zu keinerlei Leistungsdruck kommt. Es gibt keinen Ersten oder Letzten bei den einzelnen Bewerben, sondern lediglich Einlauflisten. Beim Ab- schlussevent am Skaterplatz in Ober-Grafendorf geht der Sieg in der Gesamtwertung an jene Kinder, die am öftesten teilgenommen haben“, verrät Florian König die Philosophie. Als Famili- envater kennt der Obmann des Union Radrennteam Pielachtal die Wichtigkeit eines Bewe- gungsangebotes für Kinder nur allzu gut: „Natürlich ist es für Eltern einfacher, den Kindern ein Handy oder eine Spielkonsole in die Hand zu drücken. Aber für mich ist es das Wichtigste überhaupt, mit Kindern rauszugehen, damit sie sich ordentlich auspowern können.“


Nachwuchsrennsport

Alle Veranstalter der Kids Bike Trophy gewährleisten zudem, den Kindern anschließend Trai- ningsmöglichkeiten anzubieten. Das Ziel ist, den Nachwuchs für den Sport zu motivieren und auf lange Sicht auch für den Rennsport zu begeistern. „Der Nachwuchsrennsport ist derzeit nicht vorhanden. Dafür gibt es einige Gründe. Für Veranstalter wird es wegen der damit ver- bundenen Straßensperren immer schwieriger, da es auch keine Förderungen wie beispielswei- se für Sportstätten gibt. Hinzu kommt der öffentliche Verkehr im Radsport, den viele Eltern ih- ren Kindern nicht antun wollen, da es gefährlich ist. Unser Sport ist auch kostenintensiv, was den Einstieg deutlich erschwert“, kennt Florian König die Schwierigkeiten. Zwei Vereine ste- chen in Sachen Nachwuchsarbeit in Niederösterreich derzeit klar heraus. Der RC Purgstall so- wie der Union Radclub Bikerei aus Korneuburg bieten Kindern und Jugendlichen tolle Trainingsmöglichkeiten.


Abschlussevent

Die aktuelle Saison der Kids Bike Trophy startete im Oktober 2020 mit der Auftaktveranstal- tung im St. Pöltner Kaiserwald mit über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Anschließend fielen zwei Bewerbe in Böheimkirchen und St. Pölten dem Corona-Virus zum Opfer. Die Rad- sportunion St. Pölten hat sich in Zeiten wie diesen aber etwas Besonderes einfallen lassen. Obmann Michael Haydn rief im März 2021 zu einem „Home Technikbewerb“ auf. Dabei konn-

ten Eltern Videos von ihren Kindern machen und diese anschließend an das Veranstalterteam schicken. Die Teil- nahme am virtuellen Event fließt ebenso in die Gesamt- wertung ein. Die Verantwortlichen hoffen nun, dass mög- lichst viele Bewerbe der Kids Bike Trophy noch stattfinden können. Der Abschlussevent geht am 4. September 2021 am Skaterplatz in Ober-Grafendorf über die Bühne. Hier wartet eine Tombola mit tollen Preisen wie Woom-Bikes oder Woom-Helme auf die Gewinnerinnen und Gewinner.


Werner Schrittwiese

Die weiteren Termine


17.04.2021   Wexl Trails, St. Corona/Wechsel

30.04.2021   Alpenstadion, Waidhofen/Ybbs

08.05.2021   Hauptplatz, Weitra

29.05.2021   Donauwellenpark, Ardagger

05.06.2021   8. GP Fliegerhorst – Sportplatz Markersdorf-Haindorf

27.06.2021   Tulln, Leichtathletik/Fußballstadion

16.07.2021   49. Erlauftaler Radsporttage – Messehalle Wieselburg

18.07.2021   Wachauer Radtage – Römerhalle Mautern

01.08.2021   Zwettl

05.09.2021   Abschlussevent, Ober-Grafendorf

erschienen in GESUND & LEBEN 04/2021