DANKE

Wir sagen DANKE!

Tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich in den NÖ Kliniken tagtäglich um die anvertrauten Patientinnen und Patien- ten. Viele Menschen möchten dem Klinikpersonal dafür ihren Dank aussprechen! GESUND & LEBEN veröffentlicht in jeder Ausgabe, was Patienten und Angehörige nach einem Klinik-Aufenthalt gerne sagen möchten.


Nutzen auch Sie die Gelegenheit für Ihr ganz persönliches Danke!“ Dr. Stephan Pernkopf, LH-Stellvertreter

Wir wollen uns beim gesamten Team der Bettenstation 2c im Lan- desklinikum Waidhofen/Ybbs bedanken. Wir wurden mit unglaub- licher Geduld und Umsicht sowie mit großer Herzlichkeit und Freundlichkeit umsorgt, die man nicht so schnell vorfindet. Danke für diese tolle und hilfreiche Betreuung in unserer nicht so leich- ten Startphase. S.+S.+B.


(v.l.) Maria Dorner (leitende Hebamme), OA Dr. Yanko

Petkov und Hebamme Eva Leitner vom Landesklinikum Waidhofen/Ybbs.

Ein herzliches Dankeschön an OÄ Dr. Marie-Luise Hoffmann, OA Dr. Richard Tichatschek und das Pflegeteam der Chirurgie-Stati- on B2A im Landesklinikum Baden. Durch Ihre Empathie, Ihr pro- fessionelles Handeln und Ihre Herzlichkeit wurde mir bewusst, wie unbegründet meine Nervosität im Vorfeld der Operation war. Ich bin überzeugt, dass Sie mit Ihrer hervorragenden und einfühl- samen Arbeit noch vielen Patienten helfen werden! G. F.


Das Team der Chirurgie-Station B2A im Landesklinikum Baden fühlt sich geehrt von den dankenden Worten: (v.l.) DGKP Andrea Wilfling (Stationsleitung B2A), Dr. Eva-Maria Novak (Stationsärz- tin), OA Dr. Richard Tichatschek (interim. Leitung Chirurgie), DGKP Andrea Kappl, Bernhard Radek, PA, DGKP Christina Svec und DGKP Doris Rath

Mein Vater wurde nach einem Sturz und einer Gehirnblutung wäh- rend seiner letzten Lebenstage vom Team der Intensivstation im Landesklinikum Korneuburg betreut und gepflegt. Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, dass Sie ihm seine letzten Stunden so angenehm wie möglich gestaltet haben. Sie haben dabei nicht nur seine Situation im Auge behalten, sondern sich auch für uns Angehörige Zeit genommen. Das empfand ich als tröstlich. Mein besonderer Dank gilt dem gesamten Pflegeteam und Dr. Kasper, der meine Trauer und meinen Schmerz mit seinen Worten und Gedanken zum Thema Abschied zu lindern versucht hat. Es wa- ren sehr schwere Stunden für meine Familie und mich, die Sie alle durch Ihr Mitgefühl und Ihre Anteilnahme ein wenig erleichtert ha- ben. Vielen Dank dafür! B. E.


Glücklich über die dankenden Worte: (v.l.)

OA Dr. Gerhard Lichtenwallner und DGKP Hannes Pöhl

Mein Mann war bereits zum zweiten Mal mit unserer Tochter in der Kinder-Ambulanz im Universitätsklinikum Tulln und ich möchte hiermit Dr. Martin Probst unsere Hochachtung aussprechen. Ich bin als Mutter von zwei kleinen Kindern froh, dass es noch solche Ärzte gibt. Er hat meine Tochter untersucht, meinem Mann alles genau erklärt und er gibt uns als Eltern das Gefühl, dass meine Tochter in guten Händen und gut aufgehoben ist, wenn sie mal etwas braucht. Vielen Dank, dass solch ein toller Arzt auf der Kin- derabteilung arbeitet. Es ist sicher oft stressig, aber man merkt richtig, dass ihm der Job Spaß macht. S. H.


Freuen sich mit Dr. Martin Probst (2.v.l.) über die dankenden Wor- te: Primar Univ.-Prof. Dr. Hans Salzer, DKKP Linda Zimmermann und DKKP Sabrina Forster

redaktion@gesundundleben.at, Fax: 01/9611000-66. GESUND&LEBEN, Währinger Straße 65, 1090 Wien, Stichwort: Danke-Briefe

erschienen in GESUND & LEBEN 01/2020