POST AN DIE NÖ KLINIKEN

Wir sagen DANKE!

„Tausende  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich in den NÖ Kliniken tagtäglich um die anvertrauten Patientinnen und Pati- enten. Viele Menschen möchten dem Klinikpersonal dafür ihren Dank aussprechen! GESUND&LEBEN veröffentlicht in jeder Aus- gabe, was Patienten und Angehörige nach einem Klinik-Aufenthalt gerne sagen möchten. Nutzen auch Sie die Gelegenheit für Ihr ganz persönliches Danke!“

Dr. Stephan Pernkopf, LH-Stellvertreter

Danke an das Landesklinikum Allentsteig und ans gesamte junge und hervorragende Therapeutenteam! Ganz besonderen Dank dem roten Trakt im zweiten Stock. Ich hoffe auf ein Wiedersehen beim zehnten Aufenthalt im nächsten Jahr.  G. F.


DGKP Maria Appeltauer (vorne); (v.l.) 2. Reihe: Stationsleitung DGKP David Steinkogler, Patient Gerald Felsinger, OA Dr. Esther Hartl und DGKP Irene Pany; 3. Reihe: PFA Gerlinde Penz, DGKP Susanna Kittler und DGKP Dana Wagner

Aufgrund einer wiederkehrenden, leider bösartigen Erkrankung an der Niere wurde meine Mutter Anfang Oktober auf der urologischen Station B2B im Landesklinikum Baden erfolgreich operiert. Von der Aufnahme bis in den OP wurde meine Mutter sehr liebevoll und einfühlsam betreut. Unser besonderer Dank gilt OA Priv.-Doz. Dr. Stephan Seklehner, der jederzeit für meine Mutter da war und sich rührend um sie gekümmert hat. K. G

Das Team der urologischen Station B2B im Landesklinikum Baden: (v.l.) DGKP Regine Stickler, DGKP Petra Maierhofer (Stationsleitung Pflege), OA Priv.-Doz. Dr. Stephan Seklehner und Prim. Univ.-Doz. Dr. Claus Riedl (Abteilungsleitung Urologie)

Seit Anfang des Jahres befindet sich unsere Tante auf der Internen Station des Landesklinikums Hainburg. Wir möchten uns aufs Herzlichste beim gesamten Team bedanken. Ganz besonders bei Schwester Anita Bekeova und der betreuenden Ärztin OÄ Dr. Eva Milatova. Sie haben unserer Tante nach dem Infarkt das Leben gerettet. Wenn man den Stress mitbekommt und sich trotzdem wirklich jeder im Team kurz Zeit nimmt, um eine kompetente Auskunft zu geben, ist das mehr als bemerkenswert. Besser geht es nicht – Danke! G.+S. P.

(v.l.) DGKP Oliver Jungwirth (Stv. Stationsleitung), OÄ. Dr. Eva Milatova und DGKP Anita Bekeova

Vielen Dank an das Team der Tagesklinik für Augenheilkunde am Landesklinikum Klosterneuburg. Bereits am Aufnahmeschalter wurde ich freundlich und herzlich empfangen. Auf der Tagesklinik-Station wurde ich schon erwartet. Vor der Star-Operation haben zwei OP-Pfleger mir die Nervosität genommen. Bei meiner Augenärztin Dr. Angelika Eisenschenk wusste ich mich in besten Händen. Schwester Susi hat sich nach der Operation auf der Tagesklinik-Station so nett um mich gekümmert. Ein leckeres Essen hat den positiven Gesamteindruck abgerundet. Das Landesklinikum ist ein familiärer Betrieb: Danke an alle, die mir den Aufenthalt so leichtgemacht haben. E. B.

(v.l.) DGKP Alexandru Rosca, Dr. Angelika Eisenschenk, Küchenleiter Roman Szoldra, Andrea Richter vom Aufnahmeschalter, DGKP Alexandra Finster (Stationsleitung) und Pflegehelferin Susanna Müllner

Brauchst a Hilf, dann wähl was Gscheits, geh ins Krankenhaus nach Scheibbs Dorthin kannst kemma Tag und Nacht, denn dort wird kein Unterschied gmocht Für Patienten ist es wichtig und net verkehrt, dass ma Schwestern von früh bis abends locha hört Das Ärztliche miassen alle genau erkunden, haums die Krankheit auch gefunden Können Sie ohne lang studieren bei Mann und Frau auch operieren Man turnt mit dir, es wird alles gemacht, so dauerts net lang, dass ma selber wieder lacht Wichtig ist, es geht bergauf und jeder kimmt gsund nach Haus So dank ich heut dem vollen Hause, allen die gehen ein und aus Ärzten, Schwestern, die am Erfolg beteiligt sind, dass dies in Zukunft auch weiterhin gelingt. H. D.

Das Team der Remobilisation/Nachsorge: (v.l.) Ltd. Physiotherapeut Mag. Dr. Gerhard Winter, PH Heidrun Deurezbacher, OÄ Dr. Doris Schachinger-Hackner, Stationsleitung DGKP Friederike Röska, Departmentleiter OA Dr. Gerald Hartmann, MSc, Dr. Astrid Kaufmann, DGKP Waltraud Leichtfried und DGKP Andrea Bruckner

E-Mail: redaktion@gesundundleben.at, Fax: 01/9611000-66. Postanschrift: GE- SUND&LEBEN, Währinger Straße 65, 1090 Wien, Stichwort: Danke-Briefe.

Die Redaktion behält sich vor, Briefe zu kürzen und bringt die Namen nur als Anfangsbuchstaben, falls Sie es nicht ausdrücklich anders wünschen.

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 11/2018