DANKE

Wir sagen DANKE!

„Tausende  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich in den NÖ Kliniken tagtäglich um die anvertrauten Patientinnen und Pati- enten. Viele Menschen möchten dem Klinikpersonal dafür ihren Dank aussprechen! GESUND&LEBEN veröffentlicht in jeder Aus- gabe, was Patienten und Angehörige nach einem Klinik-Aufenthalt gerne sagen möchten. Nutzen auch Sie die Gelegenheit für Ihr ganz persönliches Danke!“

Dr. Stephan Pernkopf, LH-Stellvertreter

(v.l.) Interimistischer Abteilungsvorstand OA Dr. Bernhard Rintelen, Stationsleitung DGKP Gabriele Rippel, DGKP Jennifer Jahodinsky, PA Elvira Nitsch und DGKP Herbert Fabits

Ich war als Patientin auf der Abteilung Rheumatologie im Landesklinikum Stockerau. Es ist wirklich eine vorbildlich geführte Station. Das Pflegepersonal ist nicht nur freundlich, sondern geht auch auf die Bedürfnisse der Patienten ein. Es herrscht ein achtsamer, menschenfreundlicher Umgangston. Als Patient ist man wirklich dankbar für all die viele Arbeit, die vom pflegenden Personal und den Ärzten geleistet wird. Man merkt, dass hier Teamarbeit herrscht – zum Wohl des Patienten und einer guten, raschen Diagnose und Behandlung.  I. L.

(v.l.) Mag. DGKP Robert Döller (stv. Pflegedirektor und Bereichsleiter), Pflegeassistentin Andrea Maus, DGKP Eva Maderthaner, DGKP Gerald Bichler, DGKP Anita Kunz, Prim. Univ.- Prof. DDr. Susanne Asenbaum-Nan, MBA, MSc, DGKP Susanne Bauer, DGKP Magdalena Kürner, DGKP Margit Raab und DGKP Susanne Koppendorfer (Stationsleitung)

Ich lag wegen einer plötzlichen Querschnittslähmung auf der Stroke Unit der Neurologie im Landesklinikum Amstetten. Nach meinem ärztlichen Befund, voraussichtlich querschnittsgelähmt zu bleiben, haben Sie mir alle Mut zugesprochen und waren freundlich, geduldig und herzlich zu mir. Ich habe mich zurückgekämpft und kann heute wieder etwas gehen. Mit Worten kann ich Ihre Leistungen nicht wiedergeben. Ich danke Gott, dass es noch Menschen wie Sie gibt. G. F.

Im Landesklinikum Lilienfeld freuen sich DGKP Sabine Reischer und DGKP Wilma Lick (v.l.) über das Lob.

Meine Mutter wurde im Landesklinikum Lilienfeld operiert und verbrachte die letzten Tage bis zu ihrem Tod auf der IMCU. Ich möchte mich auch im Namen meiner Familie auf das Allerherzlichste dafür bedanken, wie die Krankenschwestern auf dieser Station, konkret Schwester Wilma und Sabine, Patienten betreuen. Wir haben diese letzten Tage viele Stunden am Bett meiner Mutter verbracht und miterlebt, wie liebevoll und verständnisvoll hier gearbeitet wird. Es ist mir ein wirkliches Bedürfnis, meine Achtung und meinen Respekt, vor allem aber meine Dankbarkeit diesen Mitarbeitern gegenüber zum Ausdruck zu bringen. M. K.



(v.l.) Physiotherapeutin Barbara Kwasny, Reinigungskraft Ulrike Eigenberger, DGKP Helga Pichler, DGKP Margret Ehrenhöfer, DGKP Martina Brunner, DGKP Johann Wagner (Stationsleitung) und OA Dr. Gernot Kühteubl

Im Namen unseres lieben Angehörigen ist es uns ein großes Anliegen, uns bei Ihnen allen – Ärzten, Pflegern und unterstützenden Personen der IMCU des Landesklinikums Hochegg – aufrichtig und aus tiefstem Herzen zu bedanken. Seit dem Jahr 2012 haben Sie alle das Leben von Herrn Z. im Rahmen Ihrer und der medizinischen Möglichkeiten verlängert und lebenswert gemacht. Wir möchten Ihnen allen für die Fürsorge und Toleranz uns gegenüber sowie für Ihr Verständnis, Ihre Empathie und Ihr Engagement herzlich danken. Familie Z.


(v.l.) Dr. Adriana Albertova, Dr. Barbora Solova, OÄ Dr. Rositsa Dekova, DGKP Ludmila Snaselova (Stationsleiterin Interne 1), Prim. Dr. Elmar Wiesinger, DGKP Roswitha Zimmermann (Stationsleiterin Interne 2), Dr. Ursula Göschl-Böhm, Dr. Radoslav Sonsky, DGKP Denise Hengst, DGKP Natalie Schiller, DGKP Petra Höbinger und Dr. Marek Lindis

Ich möchte mich beim Team der Internen Station im Landesklinikum Gmünd bedanken. Ich wurde sehr herzlich und gut betreut. Sie haben Herz und Verstand. Da ich selbst in diesem Bereich tätig bin, weiß ich euren Einsatz sehr zu schätzen. Bleibt so, wie ihr seid! K. U.

E-Mail: redaktion@gesundundleben.at, Fax: 01/9611000-66. Postanschrift: GE- SUND&LEBEN, Währinger Straße 65, 1090 Wien, Stichwort: Danke-Briefe.

Die Redaktion behält sich vor, Briefe zu kürzen und bringt die Namen nur als Anfangsbuchstaben, falls Sie es nicht ausdrücklich anders wünschen.

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 11/2018