GENUSS

Leichter Genuss

Sich im neuen Jahr gesünder und ausgewogener ernähren: GESUND&LEBEN hat die richtigen Rezepte für Sie – passend zur Jahreszeit und einfach köstlich! Frisch gekocht schmeckt’s eben am besten.

Cremesuppe vom Vogerlsalat

Zutaten( 6 Portionen): 250 g Vogerlsalat, 1 Zwiebel ,

2 EL Sonnenblumenöl, 2 Knoblauchzehen, 1 Erdapfel ,

1 unbehandelte Zitrone (Saft und Schale), 1 Lorbeerblatt, 50 0 ml heißes Wasser, 1 Schuss Schlagobers, 1 Prise

Zucker, 6 Scheiben Speck, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung: Speck knusprig anbraten, beiseite stellen. Zwie- bel fein würfeln, in heißem Öl anschwitzen und gehackten Knoblauch hinzufügen. Erdapfel als Bindemittel roh hineinrei- ben und alles mit Wasser bedecken. Salzen, pfeffern, 1 Prise Muskatnuss, einen Streifen Zitronenschale und Lorbeerblatt zu- geben. Langsam weich kochen. Zitronenschale und Lorbeer- blatt herausnehmen. Vogerlsalat putzen, waschen, in die Sup- pe geben, kurz pürieren und aufkochen. Schlagobers zugebe- n, nochmals pürieren, sodass die Suppe schaumig wird. Zu- m Schluss mit einer Prise Zucker, etwas Zitronensaft und Salz gut abschmecken. Mit den Speckstreifen garniert servieren- .

Wintersalat mit Getreide

Zutaten (1 Portion): 40 g Buchweizen, 1 Rote Rübe, 1 Apfel, 2 TL Rapsöl, 1/2 unbehandelte Zi- trone (Saft), Senf, Salz, Pfeffer, gehackte Kräu- ter, etwas Wasser

Zubereitung: Buchweizen mit 1 TL Rapsöl in der Pfanne anrösten. Rote Rübe schälen und mit dem Apfel in feine Streifen schneiden. Aus dem restlichen Rapsöl, Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und etwas Wasser eine Marinade bereiten und die Apfel- und Rote-Rüben-Streifen damit über- gießen. Den gerösteten Buchweizen noch warm über den Salat streuen und mit gehackten Kräu- tern verfeinern.

FotoS:  Initiative »Tut gut!«

Rindsbraten mit Rote-Rüben-Püree

Zutaten (4 Portionen): 700 g Beiried, 3 EL Rapsöl, 1 EL Butter, 250 ml trockener Rotwein (kann man auch weglassen), 3 Zwiebeln, 250 ml Rind- oder Gemüsesuppe, Salz, Pfeffer, Kräuter (Thymian, Majoran, Petersilie)

Püree: 500 g Rote Rüben, 300 g Erdäpfel, 1 kleine Zwiebel, 2 EL Butter, 1 Messerspitze Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Das Fleisch mit Öl, Kräutern und Gewürzen ein- reiben. In einer Pfanne mit heißem Öl scharf von allen Seiten anbraten, herausnehmen und bei 90 Grad im Backrohr etwa 2 Std. fertig garen (mit Bratenthermometer: auf Kerntemperatur von rund 60 Grad). Für die Sauce gewürfelte Zwiebeln im Bra- tenrückstand anrösten, mit Rindsuppe und Rotwein aufgießen und einkochen lassen. Butter, Salz und Pfeffer zugeben und abschmecken. Für das Püree Rüben und Erdäpfel waschen und samt Schale in Wasser langsam weichkochen, schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und in zerlassener Butter anschwitzen. Rote Rüben und Erdäpfel zu- geben und mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen, umrühren und Hitze reduzieren. Dann fein pürieren (oder stampfen) und abschmecken. Das Fleisch aus dem Ofe- n nehmen und noch 10 min ruhen lassen. Fleisch in Scheiben schneiden und mit Bratensaft und Püree servieren.

Rote-Rüben-Pfanne mit Pilzen

Zutaten (4 Portionen): 500 g Rote Rüben, 120 g ma- gerer Frühstücksspeck, 1 Prise Koriander, 1 TL unbe- handelte Zitrone (Saft), 125 ml Suppe, 300 g Schwammerl (z. B. Champignons), 2 Zwiebeln, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Öl knusprig anbraten (Speck allein ent- hält ausreichend Fett.) Rote Rüben schälen, in Strei- fen schneiden und zum Speck geben. Mit Salz, Pfef- fer, Koriander und Zitronensaft würzen, mit Suppe auf- gießen und

circa 10 min dünsten lassen. Schwammerl und Zwie- beln schneiden, dazugeben und weitere 5 min düns- ten. Hervorragend schmecken dazu Serviettenknödel oder Vollkornbrot.

Apfel-Vollkorn-Muffins

Zutaten (10 Stück): 100 g Zucker, 1 großes Ei (oder

2 kleine), 150 g Joghurt (1 %), 150 g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen), 70 g geriebene Nüsse (Hasel- ode- r

Walnüsse), 2 TL Backpulver, 2 säuerliche Äpfel

Zubereitung: Zucker mit Ei und Joghurt cremig rühren. Die Äp- fel waschen, Kerngehäuse ausstechen und Äpfel samt Schale reiben. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit Äpfeln und Nüssen in die Joghurtmasse einarbeiten. Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad etwa 15 bis 20 min backen.





Selleriegratin mit Rohkostsalat

Zutaten (4 Portionen): 100 g Knollensellerie, 500 g Fa- schiertes, 2 Knoblauchzehen, 100 g Karotten, 60 g Champignons, 1 Stange Porree, 200 g Erdäpfel, 1 Hand- voll frische Petersilie, 1 EL Rapsöl, 250 ml Gemüsesuppe , 30 g würziger Hartkäse, 1 Prise gemahlene Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprikapulver, Öl

Salat: 3 Karotten, 50 g Knollensellerie, 2 EL Sonnenblu- menöl, 1 EL Leinöl, 1 EL Essig,

1/2 unbehandelte Zitrone (Saft), Salz, Pfeffer

Zubereitung: Knoblauch häuten, fein schneiden und in Öl anrösten, Fleisch zugeben und braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und vom Herd nehmen. Cham- pignons und Porree putzen, in Scheiben schneiden, Pe- tersilie hacken und alles in Rapsöl andünsten. Erdäpfel schälen, in Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sellerie und Karotten schälen und in dünne Scheiben hobeln. In eine mit Backpapier ausge- legte Auflaufform die Hälfte der Erdäpfel einschichten. Karotten darauf verteilen und Sellerie und Faschiertes dazuschichten. Porree-Champignon-Mischung zugeben und mit den übrigen Erdäpfeln abschließen. Gemüsesup- pe darübergießen und im Backrohr bei 180 Grad 40 min backen. Hartkäse reiben, auf dem Gratin verteilen und weitere 10 min überbacken. Für den Salat Karotten und Sellerie schälen, fein reiben, mit den restlichen Zutaten gut vermischen, abschmecken und mit dem Gratin servi- e

Walnuss-Vollkornknödel mit Linsen

Zutaten (6 Portionen): 1 EL Sonnenblumenöl, 1 kleine Zwiebel, 400 g Vollkornbrot, 2 Handvoll grob gehackte Walnüs- se, 200 ml Magermilch, 4 getrennte Eier, Salz, geriebene Muskatnuss, gehackte Petersilie

Sauce: 500 g Linsen, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Becher Sauerrahm, 250 ml Gemüsesuppe, 1 EL Sonnenblu- menöl, 1–2 getrocknete Chilischoten, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Zwiebel schälen, würfelig schneiden, in heißem Öl anschwitzen und vom Herd nehmen. Vollkornbrot in Würfel schneiden und mit Milch, Dottern, Gewürzen, Petersilie und Nüssen gut vermischen. Die Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Masse rühren. Die Masse auf eine Frischhaltefolie oder ein Leinentuch geben, zu einer Rolle formen, einrollen und zubinden. In Salzwasser leicht wallend etwa 20 min kochen und danach portionieren. Für die Lin- sensauce Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in etwas Öl anbraten. Linsen zugeben und mitbraten. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und 5 min köcheln lassen. Die Chilischoten fein schneiden (je nach Schärfe mit oder ohne Kerne),zugeben und 20 min köcheln lassen. Würzen, abschmecken und mit Sauerrahm verfeinern. Knödel mit Linsen- sauce anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren- .

Genussrezepte-Kalender


Die Rezepte auf diesen Seiten sind aus dem

kostenlosen Genussrezepte-Kalender der Initiative »Tut gut!«. Er bietet viele Infos und Rezepte zu zahlreichen heimischen Obst- und Gemüsesorten. Übersichtlich aufbereitet nach Jah- reszeiten. Bestellung: »tut gut«-Servicenummer 02742/22655, bestellung@noetutgut.at, Downloaden unter www.noetutgut.at

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 01/2019