OSTERN

Ostern genießen

Wissen Sie schon, was Sie zu Ostern unternehmen? Niederösterreich hat viel zu bieten.

Für Kinder ist die Zeit rund um das Osterfest besonders spannend: Die Schulen und Kindergärten haben geschlossen. Der Frühling liegt längst in der Luft und lädt dazu ein, die aufblühende Natur zu entdecken. Und alles wartet schon gespannt darauf, wo der Osterhase diesmal seine Nesterln verstecken wird. So kann man sich etwa im Museum NÖ in St. Pölten er- kundigen, mit welchen Waffen sich Pflanzen und Tiere gegen ihre Feinde wehren, oder den Osterhasen auf Schloss Hof auf- spüren. Wer lieber zuhause bleibt, kann auch hier einiges erleben. Bei guter Witterung ist ein Spaziergang im Wald ein Ge- nuss. Dabei gilt es, das neue Grün der Bäume und Sträucher zu bewundern sowie winzige und größere Tiere zu entdecken. Sportlich kann man auch mit dem Fahrrad auf Achse gehen und ein kleines Picknick für eine Zwischenrast einpacken. Bei schlechtem Wetter hilft ein Sprung ins Hallenbad oder die nächstgelegene Therme. Und Freundinnen und Freunde des Be- wegtbildes begeben sich am besten ins Kino ihrer Wahl. Ostern kann also kommen.


Heinz Bidner

Osterhasenwerkstatt


Auf Schloss Hof im Marchfeld steht der April ganz im Zeichen von Ostern. An den Wochenenden findet der Ostermarkt mit über 70 Ausstellern statt. Dazu wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. In der Osterhasenwerkstatt werden Ostereier gestaltet, Palmbuschen geschmückt und Osterkekse gebacken. Zudem ist der Osterhase am Gelände unterwegs. Wer ihn findet, darf sich über eine kleine Überraschung freuen. In der Marmeladenküche finden Workshops und ein Schaukochen statt. Dazu werden Kut- schenfahrten und Live-Musik geboten. Am Osterwochenende gibt es zusätzlich eine große Osternestsuche und Kasperl und Co tre- ten auf. Nebenbei finden Kinderführungen durch das Schloss statt.


Schloss Hof, Gutshof, Ostermarkt mit Rahmenprogramm, 6.–7., 13.–14., 20.–22. April 2019, www.schlosshof.at

Alte Kaiserresidenz


Die einstige Kaiserresidenz Wiener Neustadt ist heuer Schauplatz der NÖ Landesausstellung. Das Thema: „Welt in Bewe- gung! Stadt.Geschichte.Mobilität“.

Dabei wird die gesamte Innenstadt zur Bühne. Multimediale Inszenierungen, Original-Objekte und Biografien lassen vergan- gene Zeiten wieder aufleben und regen an, Impulse für die Zukunft zu setzen. Schauplätze sind zudem die renovierten Aus- stellungsräume in den Kasematten, die ehemals Teil der Stadtbefestigung waren, sowie die adaptierte Ausstellungskirche St. Peter an der Sperr und das Stadtmuseum.

Außerdem öffnen die Theresianische Militärakademie und das historische Neukloster ihre Pforten.


-NÖ Landesausstellung 2019: Welt in Bewegung! Stadt.Geschichte.Mobilität, Wiener Neustadt, bis 10. November 2019,

www.noe-landesausstellung.at

Die Waffen der Natur


Das Museum NÖ in St. Pölten ist für die Osterferien gerüstet und hat sogar am eigentlichen Ruhetag (Montag) geöffnet. Zu entdecken gibt es hier vieles. Besonders spannend ist die neue Ausstellung „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“. Dabei wird Angriff- und Verteidigungsstrategien von Tieren und Pflanzen auf den Grund gegangen – von der Brenn- nessel über die Wespe bis zur Katze. Jeden Samstag, Sonn- und Feiertag gibt es zudem geführte Touren durch diese Aus- stellung sowie die beiden Teile des Museums – das Haus der Natur und das Haus der Geschichte.


-Museum NÖ, St. Pölten, in den Osterferien täglich geöffnet, www.museumnoe.at

Größte Tropfsteinhöhle in NÖ


Die Hermannshöhle in den Voralpen ist die größte Tropfsteinhöhle und das wichtigste Fledermaus-Winterquartier Niederös- terreichs. In der Karwoche finden hier täglich Führungen durch staatlich geprüfte Höhlenführer statt, bei denen man ein Na- turerlebnis der besonderen Art genießen kann. All das ist leicht auf guten, elektrisch beleuchteten Wegen möglich.


-Hermannshöhle bei Kirchberg/Wechsel, Führungen im April an den Wochenenden und täglich in der Karwoche, www.hermannshoehle.at

Oster-Erlebnismarkt


Im Alten Landhaus, dem Palais Niederösterreich in der Wiener Herrengasse, lockt ein Oster-Erlebnismarkt. Erkunden Sie, wie man Mohnzelten und Schokolade macht, Osterbrot und Fastenbrezen bäckt, genießen Sie Feuerflecken und Heurigen- schmankerln, Osterschinken und Marillenknödel, regionale Burger vom Grill oder Zirben-Produkte. Darüber hinaus können Sie einen Urlaub und viele weitere Preise gewinnen und vieles mehr sehen, erkunden und erleben. Für Kinder gibt es das Puppentheater Zauberdrache, die Osterhasen-Backwerkstatt und Ostereier-Färben mit Naturfarben.


-Oster-Erlebnismarkt im Palais Niederöster-reich in Wien, Herrengasse 13. 5.–6. April 2019, 10:00–20:00 Uhr, www.soschmecktnoe.at

Das Leben der Birne


Das MostBirnHaus an der Moststraße ist für Familien allemal einen Ausflug wert. Kinder können sich in der interaktiven Er- lebnisausstellung „Birnenleben“ vergnügen und erleben, wie die Birne wächst und was aus ihr gemacht wird. In der virtuel- len Trommelpresse wird man so richtig „ausgequetscht“ oder man kann beim Pressspiel seine Kräfte messen. Zusätzlich gibt es einen großen Spielplatz zum Austoben und interessante Geschichten im God’n Haus zu hören.


-MostBirnHaus, Ardagger Stift, Dienstag bis Sonntag sowie am Ostermontag geöffnet, www.mostbirnhaus.at

FotoS: SKB Astrid Knie, Wiener Alpen/Zwickl, Theo Kust, schwarz-könig, hermannshöhle

Auf den Spuren der Kellerkatze


Zu Ostern kehrt in den Kellergassen des Weinviertels der Frühling ein. Rund um Ostermontag öffnen zahlreiche Winzer ihre Türen und laden zu Verkostungen des Jungweines ein. Wer mit seiner Familie eine besondere Reise durch eine Kel- lergasse machen möchte, die mit Erlebnis-Spielbereichen für Kinder ausgestattet ist, sollte Hollabrunn besuchen. Hier kann man in der Sitzendorfer Kellergasse den Themenweg „Auf den Spuren der Kellergasse“ auf eigene Faust samt Jause er- kunden. Zu Ostern gibt es auch eine Führung durch den Rundweg mit 24 Stationen.


-Themenweg „Auf den Spuren der Kellerkatze“, Hollabrunn, Führung am 20. April 2019 (Karsamstag), www.kellerkatzenweg.at

Im Wackelstein-Express


Im historischen Dieselzug auf der Schmalspurbahn im Wald- viertel, vorbei an Teichen, Wäldern und imposanten Wackel- steinen: So kann man mit dem Wackelstein-Express des Waldviertler Schmalspurbahnvereins reisen. Am Karsamstag werden Kinder zum Frühlingserwachen

geladen. So geht es mit dem Osterhasenzug zur

spannenden Nesterlsuche samt Osterhasenfamilie.


-Heidenreichstein, Osterhasenzug, 20. April 2019

(Karsamstag), www.wsv.or.at

Osterhasensuche im Nationalpark


Im Wald des Nationalparks Thayatal, inmitten der bunten Frühlingsblumen, hat der Osterhase seine Eier versteckt. Bei einer kurz- weiligen Wanderung nehmen Kinder und ihre Eltern die Spur des Osterhasen auf und verfolgen diese hinein in den Frühlings- wald. Unter der Leitung eines Nationalpark-Rangers begeben sich Familien auf eine vergnügliche Ostereier-Suche, bei der viel- leicht sogar der Osterhase selbst aufgespürt wird.


-Merkersdorf, Nationalparkhaus, 22. April 2019 (Ostermontag), www.np-thayatal.at

erschienen in GESUND & LEBEN IN NIEDERÖSTERREICH 04/2019